News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Mit ihrem 24. Herbstschwimmfest starteten die Sportler der SG Einheit Rathenow in die neue Wettkampfsaison. Der Einladung aus Rathenow waren Sportler aus Stendal, Potsdam, Brandenburg und Wittenberge gefolgt. Mit 120 Schwimmerinnen und Schwimmern sowie Trainern, Betreuern und begleitenden Eltern war die Rathenower Schwimmhalle am vergangenen Samstag gut gefüllt.

In 18 Einzelwettkämpfen und 2 Staffelentscheidungen wurden Medaillen, Pokale und Preisgelder vergeben. Das Team der SG Einheit Rathenow ging mit 32 Startern der Jahrgänge 2010-2000 an den Start. Bei 160 Einzelstarts erschwammen sich die Rathenower 104 persönliche Bestzeiten, was zu Beginn der Saison von Sportlern und Trainern noch nicht erwartet werden konnte. Einige Sportler konnten in all ihren Rennen bereits so früh im Wettkampfjahr tolle Zeiten erkämpfen und sich mit Medaillen belohnen. Zu ihnen gehörten Katharina Gentes (2005), Mayra Prüfer (2006), Pia Dobberstein (2008), Luisa Lamprecht (2009), Vanessa Richter (2009), Tracy Stahl (2010), Marc Winterfeld (2004), Anton Meyer (2005), Travis Stahl (2005), Leon Bessert (2007), Max Dobberstein (2010), Daymian Schulz (2010) und Darian Vlad (2010).

Siegreich in ihrer Jahrgangswertung auf allen geschwommenen Strecken verließen Marie-Susan Köhler (2005), Pia Hegner (2008), Vanessa Richter (2009) und Lara Gabel (2010) das Schwimmbecken der Rathenower Schwimmhalle. Bei den Jungen gelang dies Franz Weihs (2003), er holte sich auf seiner Paradestrecke 50m Rücken mit der Bestzeit des Tages (30,50s) auch die Siegprämie der Jahrgänge 2006 u.ä. .

Die abschließende 8x50m Freistilstaffel war wie in jedem Jahr der große Höhepunkt des Wettkampftages. Die Rathenower gingen mit drei Staffeln an den Start. Mit dem zweiten Platz wurde die Staffel der Jahrgänge 2010-2007 belohnt, sie schlug ganz knapp hinter der Staffel der Wasserfreunde aus Brandenburg am Beckenrand an. Im Team der Rathenower starteten Pia Hegner, Lias Gentsch, Pia Dobberstein, Max Dobberstein, Lara Gabel, Rico Robin, Ariana Rafelt und Leon Bessert.

Bei den älteren Sportlern gingen sogar zwei Staffeln an den Start. Die 1.Mannschaft erkämpfte sich in 3:59,96min einen tollen 3.Platz hinter den Staffeln aus Brandenburg und Wittenberge. Hier kamen Felix Schenk, Ole Schenk, Lina Altenhordt, Svea Friedrichs, Katharina Gentes, Franz Weihs, Clemens Weihs und Marie-Susan Köhler zum Einsatz. Im zweiten Team gab es durch Doreen Hesse Verstärkung aus dem Rathenower Mastersteam. Mit Doreen gingen Marc Winterfeld, Anton Meyer, Dayana Büttner, Mayra Prüfer, Sebastian Schwarzer, Travis Stahl und Hanna Knuhr ins Rennen und erkämpften sich den 6.Platz.

Unterstützt wurden die Verantwortlichen der SG Einheit Rathenow wieder einmal von der Rathenower Wärmeversorgung und ihrem Team der Schwimmhalle sowie von einer Vielzahl von fleißigen Helfern, Kampfrichtern, Eltern, Großeltern und Sponsoren. Ein großes Dankeschön an alle. Das 24. Herbstschwimmfest in der Rathenower Schwimmhalle war für alle ein großer Erfolg und die Veranstalter und Gäste freuen sich schon auf die 25. Auflage dieser Veranstaltung, zu dieser sich das Organisationsteam sicher ein paar tolle Highlights einfallen lassen wird.



Kerstin Jerichow
 zurück

    Interner Bereich
    Datenschutzordnung
    Impressum

24. Herbstschwimmfest 22.09.2018
Ausschreibung
Meldeergebnis
Protokoll

Aktuelle Ergebnisse
1. Kindgerechter Nikolaus-Cup
2. Nikolaus-Cup
3. 16. Seepferdchen-Cup - 1. Abschnitt kindgerecht

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de