News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Mannschaftstitel verteidigt!
Die Wasserfreunde aus Brandenburg hatten am vergangenen Wochenende die jüngsten Schwimmer wieder ins Marienbad eingeladen. Der Einladung folgten im 1. Wettkampfabschnitt knapp 30 Sportler aus 5 Vereinen, im 2.Abschnitt wurde die Halle mit ca. 80 Sportlern aus 8 Vereinen etwas voller. Die SG Einheit Rathenow e.V. war am Vormittag mit 8 Sportlern der Jahrgänge 2017&18 vertreten. Die Teilnehmer starteten über 27 Einzelstrecken und nahmen mit zwei Staffeln an der abschließenden Gummibärchenstaffel teil.

Ihren ersten Wettkampf absolvierte Elli Brettschneider (JG2018), sie konnten sich über zwei Goldmedaillen und einen 5. Platz freuen. Ihre Teamkollegin Alma Weska (2018) erschwamm sich 2x Silber und 1x Bronze. Luiz Tiersch startete als einziger Junge des JG 2018 für das Rathenower Team, er durfte bei seinen drei Einzelstarts 3x Silber mit nach Hause nehmen.

Der Jahrgang 2017 war aus Rathenower Sicht sehr stark besetzt, Martha Lohlies, Yefrosyniia Polishko, Theo Zimpel, Matti Boelke und Hans Heinrich Bimböse sammelten 9 Gold- & 3 Silbermedaillen sowie viele Platzierungen unter den besten acht, die mit Urkunden belohnt wurden.

Alle acht Sportler der SG Einheit starteten in der abschließenden Gummibärchenstaffel. Die 1.Mannschaft, in der Besetzung Yefrosyniia, Matti, Theo und Martha, konnte den Sieg erschwimmen und sich über einen Pokal und eine riesige Gummibärchentüte freuen. Die zweite Mannschaft erkämpfte sich den 4.Platz, hier gingen Hans, Elli, Alma und Luiz an den Start.

Im zweiten Abschnitt kämpften die Sportler der JGe 2015&16 um Bestzeiten und gute Platzierungen. Bei 45 Einzelstarts standen am Ende 13 Gold-, 11 Silber- & 2 Bronzemedaillen auf dem Konto der Einheitschwimmer. Bei all ihren Einzelstarts standen Helvi Altenhordt, Pepe Tiersch, Anton Weska und Fritz Nelde auf dem Siegerpodest. Über weitere Medaillen auf den Einzelstrecken durften sich Maximilian Kretzschmar, Ole Kahl, Anton Tondera, Henry Brettschneider und Leopold Zellin freuen.

Auch im zweiten Abschnitt gab es eine abschließende Gummibärchenstaffel. Die SG Einheit Rathenow konnte wegen krankheitsbedingter Ausfälle nur mit einer Staffel an den Start gehen. Diese erkämpfte sich einen ausgezeichneten 2. Platz hinter dem Team aus Leipzig und vor den Berliner Wasserratten. Im Rathenower Team gingen Helvi Altenhordt, Henry Brettschneider, Fritz Nelde und Anton Weska ins Rennen.

Die Trainer, Betreuer und Eltern erlebten einen gut organisierten Wettkampf und sind mit den erbrachten Leistungen ihrer Sportler mehr als zufrieden. Das Rathenower Team wurde durch Doreen Hesse, Stella Kirk und Anja Altenhordt im Kampfgericht unterstützt.



Kerstin Jerichow
 zurück

    Interner Bereich
    Datenschutzordnung
    Impressum

Aktuelle Ergebnisse
1. Kinder- und Jugendsportspiele
2. Bestenermittlung 2022 des LSV Brandenburg e.V. Jg 2013/2014
3. 17. ROSTOCK MASTERS SPRINT CUP

Werbung

Pokale Medaillen Troph�en | pokaldiscounter.de